• 41. Durchführung der Reform des Naturschutzgesetzes
  • Auszug Regierungsaussage

  • Le Gouvernement confirme les grandes lignes et les principes de la loi sur la Protection de la Nature (PL 6477) déposée à la Chambre des députés. Suite à des pourparlers avec les acteurs concernés, le texte subira des modifications ponctuelles, en ce qui concerne la constitution et la gestion des réserves. foncières dans un fonds de compensation écologique pour les mesures compensatoires (Flächepool).

  • Stand der Umsetzung/Meco-Kommentar Stand der Umsetzung/Meco-Kommentar

  • Das Gesetzesprojekt wurde Ende August 2016 in der Abgeordnetenkammer deponiert. Die eigentlichen Debatten in der Abgeordnetenkammer haben jedoch noch nicht begonnen. Kritische Knackpunkte bleiben weiterhin wie (und vor allem wo) zerstörte Lebensräume zu kompensieren sind, die Umsetzung und Gestion der Flächenpools zwecks Kompensation sowie die gesetzlich geregelte Genehmigungsprozedur bei Biotopen innerhalb der PAG der Gemeinden. Darüberhinaus bietet das Gesetzesprojekt kaum neue Perspektiven für einen proaktiven Naturschutz, der ja von äußerster Wichtigkeit bleibt, da die Biodiversität in Luxemburg bereits heute einem enormen Druck ausgesetzt ist.