• 110. Zeitgemässe Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie
  • Auszug Regierungsaussage

  • L’Administration de la Gestion de l’Eau sera intégrée au Ministère du Développement durable.

    Le Gouvernement veillera à la mise en oeuvre conséquente de la loi relative à l’eau, en élaborant au plus vite les règlements grand-ducaux manquants. Le cas échéant, si des investissements importants s’avèrent indispensables, le Gouvernement étudiera les possibilités de recourir à des crédits d’investissement dans les infrastructures auprès de la Banque Européenne d’Investissement.

    Le Gouvernement élaborera le 2e plan de gestion de l’eau ensemble avec tous les acteurs concernés et utilisera la réserve foncière du « Flächepool » qui reste à constituer pour réaliser les objectifs de bon état des cours d’eau et des nappes phréatiques et les mesures anti-crues. En même temps il fera une évaluation des subventions étatiques pour ces mesures. Les mesures prioritaires dans le domaine de l’assainissement et de la gestion des eaux pluviales bénéficieront de cofinancements de la part du Fonds pour la gestion de l’eau.

  • Stand der Umsetzung/Meco-Kommentar Stand der Umsetzung/Meco-Kommentar

  • Das Wasserwirtschaftsamt wurde ins Nachhaltigkeitsministerium übertragen, was sicherlich sehr positiv zu werten ist! Das Ministerium arbeitet auch verstärkt an der Umsetzung von Quellenschutzgebieten.

    Der zweite Entwurf des Bewirtschaftungsplanes 2015-2021 wurde verabschiedet und an dessen Umsetzung wird gearbeitet.
    Die Flächenpools sollen erst mittels neuem Naturschutzgesetz festgelegt werden. Der Entwurf des neuen Naturschutzgesetzes wurde in der Abgeordnetenkammer deponiert.
    Inwiefern darüberhinausgehende Initiativen ergriffen wurden, ist schwerlich zu sagen.
    Allgemein ist die Umverlegung des Wasserwirtschaftsamtes in das Nachhaltigkeitsministerium absolut begrüßenswert.

    Auch wurde ein neuer Entwurf des Wasserwirtschaftsgesetzes vorgelegt, der ebenfalls in der Abgeordnetenkammer deponiert wurde.

  • Qualität der Umsetzung Qualität der Umsetzung

  • Der Mouvement Ecologique hatte die Qualität des zweiten Bewirtschaftungsplanes sehr stark hinterfragt, u.a. angesichts fehlender konkreter Ziele und mangelnder Zeithorizonte.