• 29. Ausweisung von schutzwürdigen landwirtschaftlichen Flächen
  • Auszug Regierungsaussage

  • Le Gouvernement protégera les surfaces cultivables en tant que bases de la production alimentaire et envisage l’identification d’une « zone agricole protégée » dans le plan sectoriel paysages. Dans ce contexte il précisera dans l’avant-projet du règlement grand-ducal que les mesures compensatoires nécessaires en vertu de la loi pour la protection de la nature sont possibles sous certaines conditions tant dans les zones prioritaires que dans les zones à importance particulière.

  • Stand der Umsetzung/Meco-Kommentar Stand der Umsetzung/Meco-Kommentar

  • Positiverweise muss hervorgehoben werden, dass die Regierung den Schutz wertvoller landwirtschaftlicher Flächen angehen will. Während zu Beginn der Legislaturperiode jedoch davon gesprochen wurde, den Schutz landwirtschaftlicher Flächen vor allem mittels des sektoriellen Planes für geschützte Landschaften zu gewährleisten, soll dies nun im Rahmen der Reform des Naturschutzgesetzes gewährleistet werden. Allerdings ist hiermit vor allem, der Schutz landwirtschaftlicher Flächen gegenüber von Kompensationsmaßnahmen visiert. Das deponierte Naturschutzgesetzesprojekt beinhaltet nämlich keinen flächenhaften Ansatz, wie in verschiedenen Nachbarländern, so dass Bodenversiegelung (außerhalb geschützter Biotope) als wirkliche Zerstörung landwirtschaftlicher Böden, nicht in das Ökopunktesystem einfließt.